Sonntag, 27. September 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
Die Hebamme von Wien
historischer Roman
Verfasser: Maly, Beate
Medienkennzeichen: Taschenbuch
Jahr: 2014
Verlag: Berlin, Ullstein
Schöne Literatur
nicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Taschenbuch Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 08.10.2020
Inhalt
Vier Jahre musste die Wienerin Anna ihren widerwärtigen Ehemann ertragen, bevor er von der Pest dahingerafft wurde. Ihre Tante Theresa, eine kundige Hebamme, nimmt sie auf. Die beiden Frauen stehen vielen werdenden Müttern bei und retten Leben. Immer wieder leistet ihnen dabei eine Geburtenzange unermessliche Hilfe. Sie wurde von der katholischen Kirche unter Todesstrafe verboten, weil sie Gottes Wille zuwiderlaufe. Da wird Wien von den Türken angegriffen. Anna begibt sich unter Todesgefahr in das Lager der Feinde, um die schöne Muslimin Basma von Zwillingen zu entbinden. Der Krieg fordert seine Opfer und für Anna liegen Glück und Elend nicht weit auseinander.
Details
Verfasser: Maly, Beate
Medienkennzeichen: Taschenbuch
Jahr: 2014
Verlag: Berlin, Ullstein
Interessenkreis: Historisches
ISBN: 978-3-548-28004-2
2. ISBN: 3-548-28004-8
Beschreibung: Orig.-Ausg., 5. Aufl., 487 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Wien, Hebamme, Hexenverfolgung, Geschichte 1683
Mediengruppe: Schöne Literatur
Start    |    Mein Konto
Copyright 2019 by OCLC GmbH