Sonntag, 20. September 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
Alles Licht, das wir nicht sehen
Roman
Verfasser: Doerr, Anthony
Medienkennzeichen: Schöne Literatur A-Z
Jahr: 2015
Verlag: München, Beck
Schöne Literatur
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Doer Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
1944, nach der Invasion der Alliierten in der Normandie, treffen sich die Lebenswege einer jungen Französin und eines nicht viel älteren Deutschen. Die blinde Halbwaise Marie-Laure wächst in Paris auf, ihr Vater arbeitet am "Museum National d'Histoire Naturelle", das einen ebenso wertvollen wie mythenumwobenen Diamanten namens "Meer der Flammen" verwahrt. Als die Deutschen in Frankreich einmarschieren, flüchten Vater und Tochter nach Saint-Malo, wo ihr etwas sonderbarer Onkel wohnt. Hier verbringt das junge Mädchen die Tage mit der Lektüre von Jules Verne und Darwins Reise mit der Beagle. Oder sie beschäftigt sich mit einem Miniaturmodell von Paris. Werner Pfennigs Kindheit und Jugend ist von seiner Liebe zur Technik geprägt, was den Nazis nicht verborgen bleibt. Er wird gefördert und im Krieg einer Einheit zugeteilt, die feindliche Sender aufspüren soll. Einen solchen Sender bedient Marie-Laures Onkel für die Resistance. Wissenschaft, Krieg und Poesie sind die Säulen dieses kunstvoll verwobenen Romans, der seine Leser zunehmend fesselt.
Details
Verfasser: Doerr, Anthony
Medienkennzeichen: Schöne Literatur A-Z
Jahr: 2015
Verlag: München, Beck
ISBN: 978-3-406-68063-2
2. ISBN: 3-406-68063-1
Beschreibung: Sonderausg., 5. Aufl., 519 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Frankreich, Deutsche, Franzosen, Widerstand, Resistance, Weltkrieg <1939-1945>
Originaltitel: All the light we cannot see <dt.>
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Schöne Literatur
Start    |    Mein Konto
Copyright 2019 by OCLC GmbH